Aktueller DeFacto-Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Sie über alle Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Veranstaltungen von APA-DeFacto. Dieses Mal haben wir eine Einladung für Sie, wir stellen Ihnen unsere neuen Produktmanagerinnen und Produktmanager vor und berichten über internationalen Besuch, den wir kürzlich begrüßen durften.


Credit: APA

Einladung zum APA-DeFacto-Expertengespräch: Gesicherte Informationen im post-faktischen Zeitalter – wer weiß, was stimmt?

Zur Fachdiskussion konnten wir eine Top-Expertenrunde gewinnen:

Andre Wolf, Content- and Social Media Coordinator bei Mimikama, einer der wichtigsten Anlaufstellen zur Aufklärung über Internetmissbrauch, wird die Keynote halten.
Danach diskutieren am Podium Petra Bernhardt, Expertin zur visuellen Kommunikation an der Universität Wien;  Lisa Totzauer, Infochefin ORF eins; Katharina Schell, Medienredakteurin der APA sowie Klemens Ganner, Geschäftsführer APA-DeFacto beim DeFacto-Highlight am Mittwoch, 5. April 2017 um 09:30 Uhr im Haus der Musik unter der Moderation von Alexander Raffeiner, raffeiner reputation.

Zur Anmeldung



Die neuen Produktmanagerinnen und Produktmanager, vl.: K. Koubek, M. Konrath, L. Strohmayer-Nacif, C. Bauer, S. Pointner und E. Rehberger
Credit: APA / Ludwig Schedl

Neue Produktmanagerinnen und Produktmanager bei APA-DeFacto

Mit 1. März gab es einige personelle Umstellungen: Wir freuen uns, Ihnen unsere fünf neuen Produktmanagerinnen und einen neuen Produktmanager vorstellen zu können. Christoph Bauer (Leitung Produktmanagement), Michaela Konrath (Analysen), Katharina Koubek (Monitoring), Susanne Pointner (Austria-Kiosk & Paid Content), Edith Rehberger (Monitoring) und Luzia Strohmayer-Nacif (Bildagentur) stehen Ihnen ab sofort zu ihren jeweiligen Themen jederzeit mit ihrer Expertise als Ansprechpartner zur Verfügung.



PDLN-Konferenz
Credit: APA / Martin Hörmandinger

Internationales PDLN-Seminar 

24 Teilnehmer von 12 Unternehmen aus Europa und Asien nahmen diese Woche am Seminar des PDLN (Internationales Datenbanken- und Lizenz-Netzwerk) in den Räumlichkeiten der APA in Wien teil. APA-DeFacto bot dabei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen tiefen Einblick in aktuelle sowie in die kommenden technologischen Entwicklungen – etwa in die Einführung von Machine Learning. Newton Media (CZ) präsentierte seine selbst entwickelten Technologien und Prozesse in diesem Bereich. NLA media access (UK) und M-Brain (NOR) gaben einen Einblick in ihren aktuellen Workflow. Abgerundet wurde das Programm durch die Präsentationen der drei Dienstleister eServices (CH), Media:track (SI) und X-CAGO (NL). Die Teilnehmer nutzten den Tag für intensiven Gedankenaustausch.



"Mag. Klemens Ganner
Credit: APA

Für alle Fragen und Detailinformationen zu APA-DeFacto und unseren Produkten stehe ich Ihnen mit meinem Team jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit lieben Grüßen

Mag. Klemens Ganner
Geschäftsführer APA-DeFacto

Empfehlen & Verbreiten Facebook Google+ Twitter